Realteilung auch mit Einzelwirtschaftsgütern

von Christoph Iser

Wenn ein ausscheidender Gesellschafter als Sachwertabfindung lediglich Einzelwirtschaftsgüter ohne Teilbetriebseigenschaft erhält, wollte das BMF ausweislich seines Schreibens vom 20.12.2016 keine gewinnneutrale Realteilung durch Buchwertfortführung erlauben. Dem tritt nun der BFH mit zwei Urteilen entgegen.

Ausweislich der Entscheidung vom 16.3.2017 (Az: IV R 31/14) wendet der BFH die Grundsätze der Realteilung sowohl bei Auflösung der Mitunternehmerschaft und Verteilung des Betriebsvermögens als auch für das Ausscheiden (mindestens) eines Mitunternehmers unter Mitnahme von mitunternehmerischen Vermögens aus einer zwischen den übrigen Mitunternehmer fortbestehenden Mitunternehmerschaft an ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK