Öffentliche WLAN-Hotspots – Risiken und Schutzmaßnahmen

von Dr. Datenschutz

Mit der weitestgehenden Abschaffung der Störerhaftung von WLAN-Betreibern bei illegaler Nutzung wird die Zahl öffentlicher WLAN-Hotspots noch weiter steigen. Damit erhöhen sich aber auch die Gefahren für die Nutzer solcher Netzwerke. Dieser Beitrag versucht aufzuzeigen, welche Risiken es bei der Nutzung öffentlicher WLAN-Hotspots gibt und welche Maßnahmen der Nutzer zum Schutz seiner Daten treffen sollte.

Nutzung birgt zahlreiche Risiken

Um Nutzern einen schnellen und unkomplizierten WLAN-Zugang zu ermöglichen, werden Daten in öffentlichen Hotspots in aller Regel unverschlüsselt gesendet. Im Gegensatz zum heimischen WLAN ist zudem der Personenkreis mit Zugriff auf das Netzwerk nicht näher bestimmbar. Diese offene und nutzerfreundliche Struktur ermöglicht es Dritten den Datenverkehr des Nutzers zu überwachen oder zu manipulieren. Eine Überwachung ist in diesen Fällen meistens mit minimalem Aufwand über frei zugängliche Software oder Apps möglich.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) empfiehlt daher sich vorab beim Netzwerkbetreiber über das Sicherheitsniveau des Hotspot-Leistungsangebots zu informieren. Dieses Vorgehen ist allerdings kritisch zu sehen. Denn in Cafés oder an anderen öffentlichen Plätzen finden sich in der Regel keine technisch versierten Ansprechpartner und wenn doch, dann fehlt den Betreibern meist selbst der Überblick über die Nutzer ihrer eigenen Netzwerkstruktur. Für seine Sicherheit muss man als Nutzer also in erster Linie selbst sorgen.

Verhaltensregeln bei der Nutzung von öffentlichen Hotspots

Der einzelne Nutzer kann durch verschiedene Maßnahmen den Schutz seines Datenverkehrs erhöhen. Da es bei der Nutzung öffentlicher Netzwerke keine absolute Sicherheit gibt, gilt jedoch die Grundregel bestenfalls überhaupt keine vertraulichen Daten über ein fremdes WLAN-Netz abzurufen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK