Kündigung wegen Schlechtleistung: Was droht Low Performern?

Kündigung wegen Schlechtleistung: Was droht Low Performern?

Fachanwalt + Arbeitsrecht + Kündigung

Wer hinter der Arbeitsleistung zurückbleibt, die durchschnittlicherweise von Arbeitnehmern in seiner Position erbracht wird, wird als sog. Low Performer (Schlechtleister) bezeichnet. Auf Arbeitgeberseite besteht oftmals ein Interesse daran, solche Mitarbeiter zu kündigen. Um die Gründe für eine Kündigung im Streitfall aber auch hinreichend darlegen und beweisen zu können, muss der Arbeitgeber aber zunächst einmal erklären können, was eine durchschnittliche Leistung ist, um anschließend ...

Zum vollständigen Artikel

Minderleister, Lowperformer, Schlechtleister - Was droht? I Fachanwalt Alexander Bredereck

Minderleister - Lowperformer - Schlechtleister - Wann gilt man als Lowperformer? Was kann passieren, wenn ich nur eine Minderleistung erbringe? Kann dem Arbeitnehmer gekündigt werden, wenn er ein Schlechtleister ist? Informationen zum Arbeitsrecht finden Sie hier: http://www.arbeitsrechtler-in.de Für Journalisten: http://www.fernsehanwalt.com Wir beraten Sie gerne zu allen Fragen rund um das Arbeitsrecht an folgenden Standorten: Berlin - Prenzlauer Berg, Prenzlauer Allee 189, 10405 Berlin Tel 030.40004999, Fax 030.40004998, Berlin@recht-bw.de Berlin - Charlottenburg, Kurfürstendamm 216, 10719 Berlin Tel 030.4 0004999, Fax 030 .40004998, Berlin@recht-bw.de Potsdam, Friedrich-Ebert-Straße 33, 14469 Potsdam Tel 0331.2702228, Fax 0331.2702230, Potsdam@recht-bw.de Essen, Ruhrallee 185, 45136 Essen, Tel 0201.45320040, fachanwalt@arbeitsrechtler-essen.com



Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK