Wann fällt Schenkungsteuer an?

von Andreas Abel

Rechtsanwalt Andreas Abel, Fachanwalt für Erbrecht und Fachanwalt für Steuerrecht, zertifizierter Testamentsvollstrecker

Dass im Erbfall möglicherweise Erbschaftsteuer zu zahlen ist, ist weitgehend bekannt. Das Wissen darüber, wann Schenkungsteuer anfällt, führt ein Schattendasein. Wussten Sie zum Beispiel, dass jede Schenkung von Geldbeträgen prinzipiell entweder vom Schenker , aber auch vom Beschenkten dem Finanzamt anzuzeigen sind?

Nach meiner Wahrnehmung wird oft übersehen, dass eine Erbschaft und eine Schenkung steuerlich völlig gleich behandelt werden. Sowohl die Erbschaftsteuer als auch die Schenkungsteuer sind im gleichen Gesetz, dem Erbschaft-und Schenkungsteuergesetz (ErbStG) geregelt. Während sich die Erbschaftsteuer auf Erwerbe von Todes wegen bezieht, erfasst die Schenkungsteuer vergleichbare Vermögenserwerbe unter Lebenden. Für die Besteuerung dieser Erwerbsvorgänge gelten im Wesentlichen die gleichen Regelungen wie für die Erbschaftsteuer.

In der Praxis stelle ich fest, dass häufig Unkenntnis darüber besteht, dass jede Schenkung innerhalb einer Frist von drei Monaten entweder vom Schenker oder vom Beschenkten beim zuständigen Finanzamt anzuzeigen ist. Diese Anzeigepflicht entfällt, wenn die Schenkung unter Lebenden beispielsweise notariell beurkundet ist, was regelmäßig bei Immobilienübertragungen der Fall ist. Das Finanzamt wird durch das Notariat automatisch informiert.

Geldschenkungen hingegen werden meist nicht notariell beurkundet, sodass sowohl der Empfänger der Schenkung als auch der Schenker selbst verpflichtet sind, dem Finanzamt hierüber Anzeige zu machen. Bei einem Verstoß gegen die Anzeigepflicht kann im Einzelfall der Tatbestand einer Steuerhinterziehung oder leichtfertigen Steuerverkürzung gegeben sein, wenn wegen einer unterlassenen Anzeige die Steuer nicht oder nicht rechtzeitig festgesetzt wird.

Nur der Erwerb, bei dem zweifelsfrei feststeht, dass eine Steuerpflicht bzw ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK