Examensreport: ZR I 1. Examen aus dem Juli 2017 in Hessen

Sachverhalt (beruht auf einem Gedächtnisprotokoll)

A ist Eigentümer eines Hauses mit Flachdach. Am 01.06.2016 führt der Dachdeckern D Reparaturarbeiten beim dem Nachbarn des A durch. Bei der Gelegenheit bittet der A den D, dass er sich das Dach des A auch einmal ansehe und ggf. ein Angebot unterbreite.

Am 02.06.2016 übergibt der D dem A vor Ort ein Angebot zur Reparatur des Daches des A über 14.900 Euro. Eine irgendwie geartete Belehrung des A erfolgt dabei nicht. Dem A ist der Preis zwar etwas zu hoch, im Ergebnis erteilt er dem D aber den Auftrag.

Am 04.06.2016 teilt der D dem A mit, dass er sich noch einmal über den Preis Gedanken gemacht habe, und schlägt dem A folgende Gestaltung vor: A könne einen Teilbetrag i.H.v. 8.600 Euro überweisen und 5.300 Euro in bar zahlen. Ja, der A habe richtig gerechnet – er könne bei dieser Gestaltung 1.000 Euro sparen. Der A äußert zwar moralische Bedenken, lässt sich aber von der Ersparnis überzeugen.

Der D repariert wie vereinbart das Dach des A und repariert aus Gefälligkeit dabei auch eine Lampe an der Außenwand. A zahlt wie vereinbart den Werklohn.

Im November 2016 beauftragt der A den Malermeister H, Malerarbeiten an der Außenwand durchzuführen. Dabei erleidet der H einen Stromschlag, weil die Lampe von dem Gehilfen G des D nicht sachgemäß angebracht wurde. Der G war sonst immer sorgfältig. Die Heilbehandlungskosten belaufen sich bei H auf 1.200 Euro.

In Januar 2017 zeigen sich außerdem Mängel am reparierten Dach. A bittet den D, das Dach in Ordnung zu bringen. D weigert sich, überhaupt irgendwelche Arbeiten vorzunehmen. Sodann widerruft der A den Vertrag und erklärt zudem vorsorglich den Rücktritt vom Vertrag.

D ist der Auffassung, dass dem A kein Widerrufsrecht zustehe. Immerhin sei die Initiative zu dem Vertrag seinerzeit von A ausgegangen. Im Übrigen gebe es bei Bauarbeiten kein Widerrufsrecht ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK