OVG Münster: Genehmigungen für Windenergieanlagen im Aachener Münsterwald bleiben vollziehbar

von Dr. Peter Nagel

Das Oberverwaltungsgericht Münster hat mit Beschluss vom 9. Juni 2017 entschieden, dass die für die Errichtung und den Betrieb von sieben Windenergieanlagen im Aachener Münsterwald erteilten Genehmigungen vollziehbar bleiben, also von diesen weiterhin Gebrauch gemacht werden darf. Das Gericht hat die Beschwerde der Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt Nordrhein-Westfalen e. V. gegen den ihren Antrag ablehnenden Beschluss des Verwaltungsgerichts Aachen zurückgewiesen (Az: 8 B 1264/16; Kurztext).

Wesentliche Erwägungen

Den von der Stadt Aachen am 23. November 2015 erteilten immissionsschutzrechtlichen Genehmigungen stehen nach Auffassung des 8. Senats des Oberverwaltungsgerichts - nach Auswertung der rund 900 Seiten umfassenden Gerichtsakten im Eilverfahren und ca. 3.000 Seiten Verwaltungsakten - insbesondere keine naturschutzrechtlichen Gründe entgegen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK