Gedächtnisprotokoll einer echten Klausur zum 1. Staatsexamen – Berlin vom April 2017

Bei dem nachfolgenden Klausurprotokoll handelt es sich um das Gedächtnisprotokoll einer echten Klausur vom April 2017 im ersten Staatsexamen in Berlin. Das Protokoll stammt auf dem Fundus des Protokollverleihs Juridicus.de.

Die Schilderung des Falles und die Lösung beruhen ausschließlich auf der Wahrnehmung des Prüflings.

Prüfungsfach: Strafrecht

Gedächnisprotokoll:

A ist mit der B verlobt. Allerdings ist A eigentlich mit C zusammen.
A und C haben gemeinsam den Plan gefasst, den B auszurauben.
B schenkt der A einen Ring zur Verlobung.
Einige Zeit später kommt C bei A und B zu besuch und A und C sagen dem B es sei der Cousin der A. Als sie dann abends zusammen sitzen sagt der C zu dem B, welcher deutlich stärker und größer ist, er möchte allen Schmuck in der Wohnung ist haben. Als B lacht und denkt es sei ein Scherz, packt der B die A und sagt zu C er werde Sie töten. Um das zu unterstreichen hält er ihr ein Messer an den Hals ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK