Doppeldeutige Smoothie-Werbung: Ist das Satire oder geht das zu weit?

Von Rechtsanwalt Michael Terhaag und Rechtsanwalt Christian Schwarz Der Smoothie-Hersteller „Trué Fruits“ sorgt mit einer neuen provakanten Werbung wieder für einigen Wirbel – dieses Mal in Österreich. Neben einer schwarzen Smoothie-Flasche steht: „Schafft es selten über die Grenze“, neben einer Abbildung von drei Flaschen in den Farben Schwarz-Rot-Gelb: „Eure Heimat braucht uns jetzt“ oder aber: „Bei uns kannst du kein Braun wählen!“ Das Ziel: Maximale Aufmerksamkeit. Bereits vor einiger Zeit stießen einige Plakate des „kleinen Saftladens“, wie sich das Unternehmen selbst nennt, manchen deutschen Kunden sauer auf ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK