The heat is on: Was tun bei Sommerhitze am Arbeitsplatz?

Wir sind bereits mitten im Sommer angekommen: Die Tage sind lang, die Laune ist bestens, die Sonne scheint … und es wird heißer und heißer und heißer. Sie kennen das sicher: Bei den wirklich hohen Temperaturen, die an diesen Tagen auch bei uns in Deutschland herrschen, wird es an so manchem Arbeitsplatz nahezu unerträglich warm. Vielleicht sogar unzumutbar warm? Was kann bzw. muss der Arbeitgeber tun, damit wir bei der Arbeit nicht einem Hitzschlag erliegen?

Welche Raumtemperaturen am Arbeitsplatz grundsätzlich zulässig sind, regelt die Arbeitsstättenverordnung. Sie klärt die Mindestvoraussetzungen für die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Beschäftigten beim Einrichten und Betreiben von Arbeitsstätten. Eine entsprechende Norm findet sich in § 3a Absatz 1, die jedoch so allgemein formuliert ist, dass sich damit auf den ersten Blick nicht viel anfangen lässt: „Der Arbeitgeber hat dafür zu sorgen, dass Arbeitsstätten so eingerichtet und betrieben werden, dass Gefährdungen für die Sicherheit und die Gesundheit der Beschäftigten möglichst vermieden und verbleibende Gefährdungen möglichst gering gehalten werden.“

Aha! Und was sagt uns das jetzt über die Raumtemperatur? Nicht viel? Oder doch? Die praktische Umsetzung der Arbeitsstättenverordnung erfolgt durch die „Technischen Regeln für Arbeitsstätten“ (ASR) ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK