LG Saarbrücken: Transportkosten für Ersatzfahrzeug vom Schädiger zu ersetzen, wenn verhältnismäßig

von Alexander Gratz
pixabay.com

Das ca. zehn Jahre alte Fahrzeug des Klägers mit einer Laufleistung von ungefähr 287.000 km wurde bei einem Verkehrsunfall, für den die Beklagte vollständig haftet, beschädigt. Nachdem er seinen Schaden zunächst fiktiv abrechnete, ist er während des Prozesses - zulässigerweise - auf die konkrete Schadensabrechnung übergegangen und gab an, da ein vergleichbares Fahrzeug auf dem regionalen Markt nicht zu finden gewesen sei, habe er für die Abholung und Überführung eines weiter entfernten Fahrzeugs 328,70 € aufwenden müssen. Das LG Saarbrücken hat die Verfügbarkeit eines vergleichbaren Fahrzeug auf dem regionalen Markt dahinstehen lassen. Der Kläger sei ohnehin nicht verpflichtet gewesen, sich auf Ersatzfahrzeuge des regionalen Markts zu beschränken. Das Wirtschaftlichkeitsverbot sei erst dann verletzt, wenn für die Wiederbeschaffung Nebenkosten anfallen, die unverhältnismäßig sind, so dass sie der Geschädigte bei vernünftiger Betrachtung nicht mehr für erforderlich halten darf. Auch seien die Kosten nicht überhöht, nachdem die Überführungskosten gängiger Autohersteller zwischen 400,- und 900,- € lägen (LG Saarbrücken, Urteil vom 19.05.2017 - 13 S 185/16).

1. Auf die Berufung des Klägers wird das Urteil des Amtsgerichts Saarbrücken vom 08.11.2016 – 122 C 417/15 (14) – teilweise abgeändert und die Beklagte wird unter Abweisung der Klage im Übrigen verurteilt, an den Kläger 578,70 € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 14.02.2015 aus einem Betrag von 250,- € und aus einem weiteren Betrag von 328,70 € seit dem 17.11.2015 zu zahlen. Im Übrigen wird die Berufung zurückgewiesen.

2. Die Kosten des Rechtsstreits in der 1. Instanz tragen der Kläger zu 75% und die Beklagte zu 25%. Von den Kosten der Berufung tragen der Kläger 84% und die Beklagte 16%.

3. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar.

4. Die Revision wird nicht zugelassen.

Gründe:

I ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK