Flirtano GmbH (milfs.de): Mahneifer trotz Urteil des AG Bremen (1 C 66/17)

von Thomas Rader

Unser beim AG Bremen – 1 C 66/17 – erwirktes Urteil lässt die Flirtano GmbH offensichtlich kalt. Trotz rechtskräftig festgestellter Unwirksamkeit von Forderungen für milfs.de wird der Mandant lustig weiter gemahnt. Als Belohnung gibt es eine Abmahnung wegen eines Eingriffs in das Allgemeine Persönlichkeitsrecht unseres Mandanten.

Wer bei milfs.de der Flirtano GmbH die 14-tägige Schnuppermitgliedschaft erwirbt, sieht sich schnell einer Forderung in Höhe von insgesamt 539,40 Euro gegenüber. Denn nach Auffassung der Flirtano GmbH soll sich diese Mitgliedschaft fortwährend um 6 Monate zum Preis von 89,90 Euro monatlich verlängern. Laut Übersicht der Mitgliedschaften soll es sich bei der Zahlung i.H.v. 1,00 Euro um eine “Einmalzahlung” handeln. Der Gutschein für die 14 Tage Mitgliedschaft wird als “Geschenk” deklariert.

milfs.de – Schnuppermitgliedschaft für 1,00 Euro – Screenshot vom 13.06.2017

Die Verlängerung der 14 Tage Mitgliedschaft um eine sechsmonatige Mitgliedschaft zieht Kosten i.H.v. 89,90 Euro im Monat – insgesamt 539,40 Euro – nach sich. Der Hinweis befindet sich im Fließtext des Informationskästchens “Ihre Premium-Mitgliedschaft”.

milfs.de – Verlängerung der 14 Tage-Mitgliedschaft um ein halbes Jahr im Fließtext – Screenshot vom 13.06 ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK