Sonntagswitz: An Pfingsten dann zum heiligen Geist und was damit zu tun hat….

von Detlef Burhoff

© Teamarbeit – Fotolia.com

Am heutigen Pfingstsonntag gibt es dann traditionsgemäß „Pfingstwitze“ bzw. aus dem entsprechenden Umfeld. Und das sind:

Zunächst:

Fritzchen hat mal wieder seine liebe Not mit den Schularbeiten.
„Papa, schreibt man „Gewehr“ mit „e“ oder mit ä?“
Papa nach kurzem Überlegen: „Ist doch einfach, schreibt „Flinte“, mit „V“ wie „Pfingsten!“

Der Papst ist tot und klopft an der Himmelstür.
Petrus öffnet und fragt: „Wer bist du?“

„Ich bin der Papst.“
Darauf Petrus: „Papst… Papst? Kenn ich nicht, ich frage mal Jesus.“
Doch auch Jesus kennt den Papst nicht und fragt deshalb den Heiligen Geist.
Dieser denkt nach: „Papst… Papst..? Na klar! Das ist dieser Arsch, der jedem auf der Erde erzählt, ich hätte was mit Jesus Mutter gehabt!“

Ein Busfahrer und ein Priester kommen in den Himmel ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK