Unfallopfer klaut Feuerwehrmann das Auto und flüchtet

von Andreas Stephan

Unfassbares ist einem Ersthelfer an einer Unfallstelle in Karsbach im unterfränkischen Landkreis Main-Spessart passiert. Ihm wurde von einem Unfallopfer sei eigenes Auto geklaut, während er nur helfen wollte.
Eigentlich war bei dem Unfall nicht viel passiert, aber das war für den Ersthelfer, ein 38-jähriger Feuerwehrmann, der privat mit seinem Auto am Ortsausgang von Karsbach unterwegs war, zunächst nicht ersichtlich. Zu sehen war nur ein Auto, das offenbar auf einer Wiese neben der Bundesstraße zum Stehen gekommen war. Neben dem Auto befand sich ein Mann – der Fahrer des Unfallwagens. Als erprobter Feuerwehrmann hielt der 38-jährige Ersthelfer umgehend an, stellte seinen schwarzen Opel Corsa am Fahrbahnrand ab und begab sich zu dem Unfallopfer ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK