Einbrecher wieder auf freiem Fuß

von Philipp Marquort

Am Samstagmorgen um 05.11 Uhr klingelt das Notdiensthandy. Kriminalpolizeistelle Norderstedt. 2 Einbrecher.

2 Chilenen sind verhaftet worden. Denen wird vorgeworfen, in ein Wohnhaus eingebrochen zu sein. Im Rahmen einer laufenden Observation am Vortrage gegen eine dritte Person, so der Kriminalkommissar, sei man auf die beiden mutmaßlichen Einbrecher aufmerksam geworden. Eine Person kam von einem Grundstück durch eine Hecke und auf dem Rücken trug dieser einen offensichtlich gefüllten Rucksack. Er sei sodann zu einer weiteren Person, die augenscheinlich vor dem Grundstück auf ihn gewartet und mutmaßlich „Schmiere“ gestanden habe, gegangen. Zusammen sei man dann in das observierte Fahrzeug gestiegen und zu der Wohnung der dritten Person gefahren.

Durchsuchung bei den mutmaßlichen Einbrechern

Dort kam es gegen 15.30 Uhr auf Grund der Annahme von Gefahr im Verzug durch die Polizeibeamten Hamburgs – die Wohnung lag auf Hamburger Gebiet – gegen den Dritten zu einer Durchsuchung. Diese erstreckte sich auch gegen die beiden Chilenen.

Durch eine Nachschau von Polizeibeamten konnte in der Zwischenzeit festgestellt werden, dass es auf dem Grundstück tatsächlich zu einem Einbruch gekommen war. Eine Terrassentür war aufgehebelt worden. Das Haus war teilweise durchsucht worden. Im Rahmen der Durchsuchung wurde Stehlgut aus dem Einbruch gefunden.

Beide Beschuldigten wurden sodann vorläufig festgenommen.

Haftbefehl gegen Einbrecher?

Es sollte sodann am Samstag eine Vorführung vor den Haftrichter in Norderstedt erfolgen. Die Staatsanwaltschaft Kiel würde einen Haftbefehlsantrag stellen. Es sollte der Strafverteidigernotdienst informiert werden, da beide vorläufig festgenommenen Chilenen einen Anwalt wünschten.

Nach einem weiteren Telefonat um 08:00 Uhr wurde vereinbart, dass die Vorführung gegen 13:00 Uhr in Norderstedt erfolgen sollte ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK