Schleswig-Holstein: Anwendungshinweise zum TTG überarbeitet


Für das Schleswig-Holsteinische Tariftreue- und Vergabegesetz Schleswig-Holstein (TTG) – in Kraft seit 01.08.2013 – sind die Anwendungshinweise überarbeitet und vereinfacht worden. Diese sollen öffentliche Auftraggeber unterstützen und einer möglichst einheitlichen Verwaltungspraxis dienen. Neben Anwendungshinweisen zu neuen Formblättern wird vor allem auf die seit dem 01.02.2017 geltende Erhöhung des nach § 4 Abs. 3 TTG zu zahlenden Mindeststundenentgelts von 9,18 auf 9,99 Euro hingewiesen.

Vergaberechtlicher Mindestlohn angehoben

Das TTG enthält zum einen Vorgaben, welche von den Vergabestellen des Landes, der Kommunen und sonstigen öffentlichen Auftraggebern bei der Vergabe von öffentlichen Aufträgen in Schleswig-Holstein zu beachten sind ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK