Repetitorium zum Schuldrecht – Fall 1: Wintercamping mit Hindernissen – Aufgabe

Dieser Fall beschäftigt sich mit den Grundzügen der Sachmängelhaftung im Kaufrecht.

Die Lösung zu diesem Fall wird am 24.04.2017 zur Verfügung gestellt!

Den größten Lerneffekt erzielt Ihr, wenn Ihr erstmal versucht, den Fall durchzulösen, um dann mit der Lösung den Lernerfolg zu überprüfen und Lücken zu schließen.

K schließt mit V einen Kaufvertrag über die Lieferung eines Wohnmobils ab. Es handelt sich hierbei um ein Sonderangebot zu einem Preis von 150.000 €, obwohl der Wert bei 170.000 € liegt. Dieses soll lt. Prospekt des Herstellers mit einer Warmwasserheizung ausgestattet sein. Hierauf legt K Wert, weil nur ein solches Fahrzeug auch für Wintercamping geeignet ist, woran K sehr liegt. K holt das Fahrzeug auch im März 2002 ab und entrichtet den Kaufpreis. Im Frühjahr und Sommer ist er mehrfach mit dem Wohnmobil unterwegs, allerdings stellt er erst im Oktober, als es kälter wird, fest, dass das Fahrzeug über gar keine Warmwasserheizung verfügt. Nach Urlaubsrückkehr fordert er den V auf, ihm ein neues Fahrzeug zu liefern. Dieser hält ein solches Verlangen jedoch angesichts der bereits erfolgten Nutzung und des Gesamtwertes des Fahrzeugs von noch 150.000 € für unangemessen, da der nachträgliche Einbau der Heizung für ihn einen Aufwand von 2.000 € bedeuten würde, er jetzt im Winter das Gebrauchtfahrzeug schlecht verkaufen kann und im Frühjahr bereits ein neues Modell auf den Markt kommt. Außerdem könne er nichts dafür, dass der Hersteller im Prospekt entsprechende Angaben mache. Mit K selbst habe er jedenfalls zu keiner Zeit über eine Warmwasserheizung gesprochen. Wenn der Hersteller das Fahrzeug nun ohne Heizung an ihn ausgeliefert habe, könne er nichts dazu. Er habe nicht gewusst, das K mit einer Heizung rechne und insofern auch seine Untersuchungspflicht nicht verletzt. Gleichwohl bietet er K daher an, die Heizung binnen 3 Tagen nachzurüsten ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK