Neue Drohnen-Verordnung in Kraft getreten

Die neue Drohnen-Verordnung des BMVI ist mit den Änderungen des Bundesrates am 07. April 2017 in Kraft getreten. Die wichtigsten Änderungen im Überblick.

Die im Beitrag vom 13. Februar 2017 vorgestellte neue Drohnen-Verordnung des BMVI ist mit den Änderungen des Bundesrates (BR Drs. 39/17 v. 10.03.2017) am 07. April 2017 in Kraft getreten.

Kennzeichnungspflicht tritt erst im Oktober 2017 in Kraft

Die Einführung einer Kennzeichnungspflicht für Drohnen nach der Luftverkehrs-Zulassungs-Ordnung (LuftVZO) tritt erst zum 01. Oktober 2017 in Kraft. Eigentümer von Drohnen, also Flugmodellen und unbemannten Luftfahrtsystemen mit einer Startmasse von mehr als 250g, haben bis dahin Plaketten mit Name und Anschrift anzubringen.

Übergangsregelung für Kenntnisnachweis

Eine Übergangsfrist gilt außerdem zum Erwerb des „Drohnen-Führerscheins“. Ab dem 01. Oktober 2017 benötigen Steuerer von Drohnen mit einem Gewicht von über 2kg einen förmlichen Kenntnisnachweis ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK