Anzeige eines Reisemangels bei Kenntnis des Reiseveranstalters

von Michael Schulte

Anzeige eines Reisemangels bei Kenntnis des Reiseveranstalters

7. April 2017 von Rechtsanwalt Michael Schulte Beckhausen, Fachanwalt für Versicherungsrecht

Die Anzeige eines Reisemangels durch den Reisenden ist nicht schon deshalb entbehrlich, weil dem Reiseveranstalter der Mangel bereits bekannt ist.

Die Minderung des Reisepreises tritt nicht ein, wenn der Mangel dem Veranstalter nicht angezeigt worden ist. Ist dem Reiseveranstalter der Reisemangel schon bekannt, erscheint es als bloße Förmelei, dem Reisenden die Verpflichtung zur Mängelanzeige aufzuerlegen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK