Ratgeber für Fahrradfahrer: Was Sie über ihre Rechte wissen sollten

Inhaltsverzeichnis Einleitung 1. Ist wirklich nur das Dynamolicht verkehrssicher? 2. Kann ich bei Verkehrsverstößen mit dem Rad meinen Autoführerschein verlieren? 3. Haben Radler ohne Helm immer Teilschuld an Unfallverletzungen? 4. Besteht eine Pflicht, den Radweg auch immer zu nutzen? 5. Sind Kopfhörer mit Musik beim Radfahren eigentlich verboten? 6. Ist es wirklich immer verboten, mit dem Rad rechts zu überholen? 7. Müssen Fahrradfahrer immer hintereinander fahren? 8. Gilt das Verbot, mit dem Handy zu telefonieren, auf dem Fahrrad genauso? 9. Auszug aus dem Bußgeldkatalog für Fahrradfahrer Einleitung Welches Fahrradlicht ist nun verkehrssicher? Sind Kopfhörer mit Musik für Radler wirklich verboten? Viele Radfahrer wissen selten genau, welche Rechte und Pflichten sie im Straßenverkehr tatsächlich haben. Deshalb hat die Deutsche Anwaltshotline zusammen mit dem Fahrradfahrer-Verkehrsklub ADFC die acht wichtigsten Rechtsfragen von Fahrradfahrern zusammengefasst und ein für alle Mal in einem Ratgeber beantwortet. Helmpflicht auf dem Fahrrad gibt es in Deutschland nicht, das hat sich mittlerweile herumgesprochen. Doch bedeutet ein Unfall ohne Helm eine Teilschuld bei einem Unfall? Sicher käme niemand darauf, dass die Antwort auf diese Frage vom Fahrradmodell abhängt. Radfahrer kommen aber auch in den Genuss einiger Privilegien, die alle anderen Verkehrsteilnehmer genauso gut interessieren sollte. Beispielsweise ist es ihnen unter bestimmten Umständen erlaubt, Autos rechts zu überholen. Auch sind Sie nicht grundsätzlich verpflichtet, immer den Radweg zu nutzen. 1. Ist wirklich nur das Dynamolicht verkehrssicher? Bis vor Kurzem war es tatsächlich so: Das Licht am Fahrrad musste von einem Dynamo kommen, um der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) zu entsprechen. Lediglich Rennrädern bis 11 Kilogramm war das Batterielicht erlaubt. Auch wenn dieses längst beliebter und technisch ebenbürtig geworden ist, wurde das Gesetz lange nicht geändert ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK