Parship – Das AG Hamburg bringt es auf den Punkt: Wertersatz ist zeitbezogen zu berechnen!

von Thomas Rader

Parship berechnet den Wertersatz nach erklärtem Widerruf in Abhängigkeit von der Anzahl der in Anspruch genommenen Kontakte:

“Parship behält sich im Falle eines Widerrufs die Einforderung eines Wertersatzes vor: Hierzu wird geprüft, wie viele der zugesicherten Kontakte innerhalb der Widerrufsfrist realisiert wurden. Auf Basis dieses Werts wird die Höhe des zu leistenden Wertersatzes bestimmt. Dabei werden maximal drei Viertel des Mitgliedsbeitrags, ohne Aufschläge für abweichende Zahlungsweisen, in Rechnung gestellt” (Zitat Parship aus einer Bestellbestätigung).

Das Landgericht Hamburg hielt diese Wertersatz-Berechnungsmethode für unwirksam (Landgericht Hamburg, Urteil vom 22.07.2014 – 406 HKO 66/14). Gegen dieses Urteil hat die PE Digital GmbH Berufung eingelegt. Termin zur Verkündigung der Entscheidung des OLG Hamburg (3 U 122/14) wurde auf den 02.03.2017 bestimmt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK