Ihr Recht auf Urlaub!

Jan Fischer

Eine Festanstellung hat Vorteile. Im Idealfall arbeitet man in einem netten Umfeld und der Arbeitgeber überweist regelmäßig das Gehalt – und das auch während des Urlaubs.

Der Mindestanspruch auf bezahlten Urlaub wird im Bundesurlaubsgesetz geregelt. Was viele nicht wissen: Auch Minijobber haben einen Urlaubsanspruch.

Wie viele Tage Mindesturlaubsanspruch pro Jahr ein Arbeitnehmer hat, hängt davon ab, an wie vielen Tagen in der Woche gearbeitet wird. Wer eine Sechstagewoche hat, dem stehen jährlich mindestens 24 Urlaubstage zu. Bei einer Fünftagewoche sind es 20 und bei einer Viertagewoche entsprechend 16 Urlaubstage. Übersetzt heißt das: Es müssen immer mindestens vier Wochen Urlaub sein.

Zudem billigt der Gesetzgeber manchen Personengruppen mehr zu. So erhalten schwerbehinderte Mitarbeiter mit einer Fünftagewoche über den regulären Urlaub hinaus weitere fünf Tage pro Jahr frei. Bei Jugendlichen ist der Urlaubsanspruch nach Alter gestaffelt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK