Verkehr und digitale Infrastruktur: Infrastrukturgesellschaft ohne Private


Die Bundesregierung hat die Kleine Anfrage der Grünen (wir berichteten) beantwortet.
Die Infrastrukturgesellschaft für Autobahnen und andere Bundesfernstraßen sowie etwaige Tochtergesellschaften sollen im vollständigen, unveräußerlichen Eigentum des Bundes stehen. Das schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/10804) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/10581). Weiter wird darauf verwiesen, dass eine unmittelbare oder mittelbare Bete ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK