Schönherr führt Z-Mobile im bisher größten Handelsschiedsverfahren im Kosovo zum Sieg

Leon Kopecký und Christoph Lindinger

Schönherr hat den kosovarischen Mobilfunkanbieter DARDAFON.net LLC („Z-Mobile“) im bisher größten Handelsschiedsverfahren des Landes gegen die staatliche Telecom Kosovo („PTK“) erfolgreich vertreten.

Ein ICC-Tribunal bestehend aus Dr Georg von Segesser (Präsident), Mag Franz T Schwarz (nominiert durch Z-Mobile) und Dr Jernej Sekolec (nominiert durch PTK) hat Z-Mobile Schadenersatz, entgangenen Gewinn, Vertragsstrafen, Kosten und Zinsen in Höhe von ca. EUR 31,1 Mio. zuerkannt; dies für Verstöße der PTK gegen ein MVNO Support Agreement aus dem Jahre 2009. Darüber hinaus wurden Z-Mobile unter dem Agreement der Zugang zu Infrastrukturen der PTK und zu aktuellen Technologien wie 3G und 4G zugesprochen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK