Rezension: Unternehmensverteidigung

von Dr. Benjamin Krenberger

Rezension: Unternehmensverteidigung

Minoggio, Unternehmensverteidigung – Vertretung in Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren, 3. Auflage, ZAP 2016

Von Rechtsanwalt Thorsten Franke-Roericht, LL.M. Wirtschaftsstrafrecht, Düsseldorf

In nunmehr 3. Auflage befasst sich Minoggio monothematisch mit der Unternehmensverteidigung, einem Themenfeld, das der strengen Lesart nach nicht existiert– denn: „societas delinquere non potest“ (frei übersetzt: „Eine Gesellschaft kann (strafrechtlich) nicht belangt werden“). Mithin existiert auch keine Unternehmensverteidigung. Nimmt man allerdings eine breitere Perspektive ein, zeigt sich: Unternehmen wurden und werden in vielfältiger Weise mit Sanktionsrisiken – nicht nur – des Straf- und Ordnungswidrigkeitenrechts konfrontiert. Es ist die besondere Leistung von Minoggio, hierzu aus Praktikersicht schon vor über zehn Jahren publiziert zu haben, damals noch unter dem Titel „Firmenverteidigung“. Mit der nun vorliegenden Auflage wurde hieraus „Unternehmensverteidigung“.

Die Zielsetzung ist klar formuliert: Mit seinem Werk möchte Minoggio, seines Zeichens Rechtsanwalt und Strafverteidiger in Münster/Hamm, „die praktischen Abläufe eines Straf- und OWi-Verfahrens aus dem Blickwinkel des Unternehmens“ darstellen (§ 1 Rn. 6). Diese Beschreibung verdeckt allerdings den vielschichtigen Gehalt des Werkes ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK