Unterschied zwischen Anonymisierung, Pseudony-misierung und Verschlüsselung

von Melissa Thesing

Immer wieder tauchen in Gesetzen, vor allem im Bereich Datenschutz, die Begriffe Anonymisierung, Pseudonymisierung und Verschlüsselung auf. Ich musste feststellen, dass diese Begriffe häufig von Juristen, Behörden und IT-lern unterschiedlich verwendet werden bzw. für die jeweiligen Beteiligten eine unterschiedliche Bedeutung haben.

Wie komme ich eigentlich auf das Thema?

Schauen wir uns beispielsweise §11 Abs. 1 des Bremer Krebsregistergesetzes (BremKRG) an, indem die Begriffe „Pseudonymisierung“ und „Verschlüsselung“ auftauchen:

„(1) Die von den meldepflichtigen Einrichtungen übermittelten Daten nach § 8 Absatz 1 sind unverzüglich von der Vertrauensstelle unter Einsatz einer elektronischen Datenverarbeitungsanlage zu speichern. Die von einer diagnostizierenden Einrichtung übermittelten Daten sind, soweit Satz 3 nicht etwas anderes bestimmt, vor der Speicherung zu pseudonymisieren, sofern und solange nicht eine behandelnde Einrichtung Daten über die betroffene Person und zu der betreffenden Krebserkrankung übermittelt hat. Abweichend von Satz 2 dürfen die von einer diagnostizierenden Einrichtung übermittelten Daten zum Zweck der Durchführung der Abrechnungs- und Erstattungsverfahren nach §§ 23 und 24 in unverschlüsselter Form verarbeitet oder genutzt werden.“

Mit anderen Worten haben Vertrauensstellen (vom Krebsregister) die Pflicht, gemeldete Krebsfälle in der Datenbank zu pseudonymisieren. Nur sofern eine Abrechnung erfolgt, kann darauf verzichtet werden, da andernfalls eine Erstattung nicht möglich wäre. Für eine z.B. statistische Auswertung der Daten darüber hinaus, ist der Name des konkreten Patienten für das Krebsregister aber nicht erforderlich. Bei der Vielzahl der Mitarbeiter des Krebsregisters und für den Fall eines unbefugten Zugriffs, ist es daher im Interesse des Patienten, wenn sein Name nicht unmittelbar ablesbar ist ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK