Risikofreie Wertung von Preis- und Nichtpreiskriterien? – Thema auf dem 1. Bau-Vergabetag 2017

Am 16. Februar 2017 findet in Berlin der 1. Bau-Vergabetag des Deutschen Vergabenetzwerks (DVNW) statt. Zur Vorbereitung und Auswahl der angebotenen Workshops stellen die Referenten ihren Workshop im Vorfeld des Kongresses vor; heute der Workshop A.2: „Risikofreie Wertung von Preis- und Nichtpreiskriterien?“:

Einführung in den Workshop

Die Wertung der Angebote in Vergabeverfahren oberhalb der EU-Schwellenwerte anhand der von den öffentlichen Auftraggebern vorgegebenen Preis- und Nichtpreiskriterien ist ein Dauerthema in den Entscheidungen der Vergabekammern und –senate. Dabei stehen nicht nur die Aufstellung von Zuschlagskriterien im Fokus der Rechtsprechung, sondern insbesondere die zur Wahrung der Transparenz bestehenden Mitteilungspflichten der Auftraggeber bezüglich des vorgesehenen Bewertungsmaßstabes zur Ermittlung des wirtschaftlichsten Angebots.

Im Rahmen des Workshops soll die Thematik anhand von best practice Beispielen aus der Baupraxis mit Hinweisen zur Fehlervermeidung und den Entwicklungen der Rechtsprechung vermittelt werden.

Wertungsmöglichkeiten von Preiskriterien

Soll die Ermittlung des wirtschaftlichsten Angebots nicht nur anhand des niedrigsten Preises erfolgen, sind von den Auftraggebern weitere Nichtpreiskriterien aufzustellen. Die Wertung von Preiskriterien im Zusammenhang mit Nichtpreiskriterien setzt die Gewichtung der aufgestellten Zuschlagskriterien in einer Wertungsmatrix voraus, die nach § 127 Abs. 5 GWB in der Auftragsbekanntmachung oder den Vergabeunterlagen aufzuführen ist. Die sich aus dieser Matrix ergebene Gewichtung der Preiskriterien macht es oftmals erforderlich, dass die von den Bietern angebotenen Preise bei der Ermittlung des wirtschaftlichsten Angebots in Punktewerte umzurechnen sind. Die Umrechnung in Punktwerte kann grundsätzlich anhand verschiedener Umrechnungsformeln geschehen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK