Ein Dauerbrenner – Entschädigung wegen Flugverspätung

von Michael Schulte

Ein Dauerbrenner – Entschädigung wegen Flugverspätung

10. Januar 2017 von Rechtsanwalt Michael Schulte Beckhausen, Fachanwalt für Versicherungsrecht

Kommt es zu Flugverspätungen von mehr als 3 Stunden, versuchen die Fluggesellschaften immer wieder, sich den Entschädigungsansprüchen, die sich aus der Verordnung (EG) 261/2004 und der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs ergeben, mit unzutreffenden Argumenten zu entziehen.

Ein immer wieder vorgebrachtes Argument bezieht sich auf die Kollision des jeweiligen Flugzeugs bei Start oder Landung mit einem Vogel ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK