14-Jähriger will ein größeres Kinderzimmer – Polizei muss klären

von Stephan Weinberger

Der Münchner Merkur berichtet über einen kuriosen Einsatz der Polizei Poing im oberbayerischen Vaterstetten (Landkreis Ebersberg). Zwei Streifen mussten dort nach dem Anruf der Oma zur Wohnung ihrer Tochter und ihres Enkels ausrücken, nachdem der 14-jährige Sohn auf ein größeres Zimmer für sich bestand und randalierte. Gegenüber den erstaunten Beamten versuchte er, seine Situation zu verdeutlichen.

Eine 47-jährige Mutter aus Vaterstetten rief am Dreikönigstag ihre Mutter an und teilte ihr mit, dass ihr 14-jähriger Sohn zuhause randaliere und dabei auch schon Möbel beschädigt habe; sie bräuchte dringend Hilfe. Die Oma verständigte daraufhin die Polizei, die mit zwei Streifen vor Ort erschien, um die Sache zu klären ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK