Rezension: MüKo ZPO Band 1

von Dr. Benjamin Krenberger

Münchner Kommentar, ZPO, Band 1, §§ 1 - 354, 5. Auflage, C.H. Beck 2016


Von Rechtsanwalt Florian Decker, Saarbrücken




Der erste Band des seit vielen Jahren (die erste Auflage stammte bereits aus dem Jahre 1992) bekannten prozessrechtlichen Gegenstücks zum MüKo-BGB erscheint nunmehr in fünfter Auflage, was bereits für sich genommen geeignet ist, den Erfolg des vorherigen Auflagen zu dokumentieren. Zwar hat es seit der Vorauflage keine größeren Reformen der ZPO mehr gegeben, aber Grund zur Aktualisierung bestand allemal. Das familienrechtliche Verfahrensrecht wurde zwischenzeitlich vollständig in das FamFG ausgegliedert. Diesem nunmehr abweichend geregelten Zivilprozess in Familiensachen wird sich der dritte Band der fünften Auflage des Großkommentars widmen. Die Neuauflage dient insoweit aber auch und vor allem der Einbindung der europarechtlichen Gesetzgebung sowie der neueren ergangenen Rechtsprechung. Auch die Änderungen durch das Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten vom 10.10.2013, dass erst zum 1.1.2018 Inkrafttreten wird, sind teilweise bereits mitkommentiert worden. Bearbeitungsstand ist Februar 2016.


Die Vorgehensweise des Werkes ist für regelmäßige Nutzer von Kommentarwerken - insbesondere solchen die schon mit anderen Werken aus der Reihe der Münchner Kommentare Kontakt hatten - wenig überraschend. Im ersten Band werden die §§ 1-354 der Zivilprozessordnung der Reihe ihrer Nummerierung nach kommentiert. Dabei wird jeweils zunächst der Gesetzeswortlaut abgedruckt. Darauf folgt eine kurze Gliederung der zugehörigen Kommentierung mit Angabe von Randziffern ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK