"Ik ben de Doctor Yzerbaard" - Steuerberatung in der EU

von Claus Koss

"Ik ben de Doctor Yzerbaard" - Steuerberatung in der EU von Prof. Dr. Claus Koss, veröffentlicht am 07.01.2017

"Ich bin der Doktor Eisenbart, widewidewitt, bum, bum, kurier die Leut' auf meine Art, ..." beginnt ein Scherzlied auf den wohl 1663 in Oberviechtach geborenen und 1727 in Hann. Münden gestorbenen Mediziner. Dieser hatte zwar keinen Doktortitel, erzielte als Handwerkschirurg medizinische Erfolge - und war vor allem wirtschaftlich erfolgreich. Dank landesherrlicher Privilegien konnte er über Landesgrenzen hinaus nahezu unbeschränkt tätig werden. Das Lied über ihn wurde nicht nur in Deutschland, sondern europaweit populär, z. B. als "Ik ben de Doctor Yzerbaard" in den Niederlanden.

In Deutschland darf geschäftsmäßige Hilfeleistung in Steuersachen nur von 'befugten' Personen oder Vereinigungen ausgeübt werden (§ 2 StBerG). Gemäß § 3 StBerG sind dies Steuerberater, Steuerbevollmächtigte, Rechtsanwälte, niedergelassene europäische Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und vereidigte Buchprüfer sowie deren Gesellschaften. In anderen europäischen Ländern ist die Steuerberatung erlaubnisfrei. Die Überlegung, sich in einem anderen europäischen Land niederzulassen, aber Steuerberatung in Deutschland zu betreiben, ist daher naheliegend.

Im Hinblick auf die Dienstleistungsfreiheit waren die Entscheidungen des EuGH (Urteil v. 17.12.2015, C-342/14, X-Steuerberatungsgesellschaft/Finanzamt Hannover-Nord) und des BFH (Urteil v. 19.10.2016 - II R 44/12) erwartbar gewesen. Grundsätzliche Aussage: wer in einem anderen EU-Mitgliedstaat zur Steuerberatung zugelassen ist, darf das auch vor einem deutschen Finanzamt tun.

Diese Freiheit macht es für die Mandanten schwieriger. Denn er muss zum einen evtl. günstigeren Preis gegen mögliche Qualitätsnachteile abwägen. Auf der einen Seite ist ein ausländischer Anbieter wohl nicht an die Steuerberatervergütungsverordnung oder Rechtsanwaltsvergütungsgesetz gebunden ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK