Kuriose Gefängnis-Projekte im Internet

von Jannina Schäffer

Kaum ein Jurastudent beschäftigt sich damit, was eigentlich mit den Menschen passiert, die eine Straftat begehen, von Polizei und Staatsanwaltschaft ermittelt und dann vor Gericht zu einer Freiheitsstrafe verurteilt werden. Höchstens im Schwerpunktbereich „Kriminologie“ wird am Rande das Strafvollzugsgesetz des Bundes bzw. seit der Föderalismusreform der Länder behandelt.

Im Jahr 2016 waren ca. 63.000 Gefangene in deutschen Justizvollzugsanstalten inhaftiert. Bundesweit gibt es 183 Gefängnisse. Die meisten Häftlinge (knapp 16.000) saßen in Nordrhein-Westfalen im Knast. Den größten Anteil an Häftlingen an der Gesamtbevölkerung hat aber Berlin (1,2 pro 1000 Einwohner). Im Vergleich dazu kommt die USA statistisch gesehen sogar auf 6,98 Häftlinge pro 1000 Einwohner. Von allen Inhaftierten in Deutschland waren nur 3.690 Personen weiblich.
(Statistik 2016: https://www.destatis.de )

Aber wie sieht das Leben im Knast eigentlich aus? Einen kuriosen Einblick bieten folgende online Projekte:

Der Gefängnis-Generator – in welchen Knast würdest du wandern?

Das Justizministerium Baden-Württemberg hat den Vollstreckungsplan online zugänglich gemacht. In einem Formular kann man eintragen, ob man Männlein oder Weiblein ist, welche Art von Strafe man absitzen muss, wie lange die Vollzugsdauer ist und zu welchem Gerichtsbezirk man gehört. Der Gefängnisgenerator errechnet dann, in welche der 17 Justizvollzugsanstalten mit 19 Außenstellen man kommen würde. Ich bin 25, weiblich und wohne im Landkreis Esslingen. Würde ich zu einer Freiheitsstrafe von 3 Jahren verurteilt werden, müsste ich diese laut Generator in der JVA Schwäbisch Gmünd absitzen. Gut zu wissen!

(Zum Generator: http://www.vollstreckungsplan-bw.de )

Virtueller Rundgang durch die JVA Tegel

Die Justizvollzugsanstalt Tegel in Berlin ist das größte geschlossene und zugleich eines der ältesten Gefängnisse Deutschlands. Sie verfügt über knapp 2 ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK