Großauftrag für Einsatzschiffe der Bundespolizei besiegelt


Das Vergabeverfahren zur Beschaffung von drei hochseegängigen Einsatzschiffen für die Bundespolizei fand jetzt seinen erfolgreichen Abschluss in der Vertragsunterzeichnung mit der Werft Fr. Fassmer GmbH & Co. KG in Berne bei Bremen. Der Deutsche Bundestag hat für dieses bedeutsame Beschaffungsvorhaben Haushaltsermächtigungen in Höhe von 165 Mio. Euro zur Verfügung gestellt.

Die Werft soll die Schiffe in den nächsten zwei Jahren bauen und drei Einsatzschiffe älterer Bauart ersetzen, die die Grenze der Seetüchtigkeit, der Wirtschaftlichkeit und des polizeilichen Einsatzwertes erreicht haben ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK