Geblitzt – Brandenburg: BAB 9, km 38,1 in Fahrtrichtung Leipzig (ESO ES 3.0)

Sie sind auf der BAB 9 bei Kilometer 38,1 in Fahrtrichtung Leipzig geblitzt worden und haben Post von der Zentralen Bußgeldstelle des Landes Brandenburg in Gransee bekommen? Die Mehrzahl der Bußgeldbescheide ist angreifbar! Wir kennen die Messstelle, das Messgerät und die zuständigen Behörden. Aufgrund unserer Erfahrung finden wir den richtigen Weg für Sie. Nutzen Sie die kostenlose Ersteinschätzung und wir sagen Ihnen, wo die Chancen liegen.

Wo wird gemessen?

Die Messstelle befindet sich auf der BAB 9, welche vom Dreieck Potsdam über Leipzig bis nach München verläuft. Etwa 38 Kilometer hinter dem Dreieck Potsdam, zwischen den Anschlussstellen Niemegk und Klein Marzehns, befindet sich die Messstelle inmitten einer abschüssigen und langgezogenen S-Kurve.

Was sagen die Schilder?

Normalerweise ist im Streckenverlauf zunächst keine zulässige Höchstgeschwindigkeit vorgegeben. Etwa 1,3 Kilometer vor der Messstelle wird dann zunächst durch beidseitige Beschilderung die Richtgeschwindigkeit von 130 km/h aufgehoben. 200 Meter später, also ca. 1,1 Kilometer vor der Messstelle erfolgt dann die Reduzierung auf 120 km/h durch beidseitige Schildertafeln mit den Zusatzzeichen „Doppelkurve“ und „auf 2,5 km“. Eine Wiederholung dieser Beschilderung erfolgt nicht ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK