Prozess-/Verfahrenskostenvorschuss auch für das volljährige Kind

Prozess-/Verfahrenskostenvorschuss auch für das volljährige Kind von Hans-Otto Burschel, veröffentlicht am 03.01.2017

Der im Januar 2016 volljährig gewordene Kläger wurde von seinem Ausbildungsbetrieb gekündigt.

Hiergegen klagte er vor dem Arbeitsgericht und beantragte PKH.

Auf die Beschwerde des Bezirksrevisors hob das Landesarbeitsgericht Berlin den PKH-Bewilligungsbeschluss auf und verwies den Kläger auf einen Prozesskostenvorschuss gegen seine Eltern (LAG Berlin NZA-RR 2017, 39).

„Der Kläger hat grundsätzlich noch einen Unterhaltsanspruch gegen seine Eltern, da er sich jedenfalls zum Zeitpunkt des Rechtsstreits noch in der Erstausbildung und nicht in einer von den Eltern unabhängigen Lebensstellung befand ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK