Verspätung einer Flugreise mit zwei Flügen durch drei Mitgliedstaaten

REISERECHT >> URTEILE >> FLÜGE UND FLUGGESELLSCHAFTEN

Verspätung einer Flugreise mit zwei Flügen durch drei Mitgliedstaaten

Im vorliegenden Fall hatte der Reisende eine einheitliche Flugreise gebucht, die aus zwei Flügen bestand, die von zwei Luftfahrtunternehmen ausgeführt wurde und durch drei Mitgliedstaaten führte. Da es zu einer Verspätung kam, hatte der Reisende die Wahl und kann seinen EU-Ausgleichsanspruch entweder beim Gericht des Abflugortes oder beim Gericht des ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK