Geschäftsführer als betriebsstörender Arbeitnehmer

Der Betriebsrat kann die „Entfernung“ des Geschäftsführers der Komplementär-GmbH der Arbeitgeberin nicht gem. § 104 BetrVG verlangen, da diese Vorschrift auf den Geschäftsführer keine Anwendung findet. Für die Anwendung des § 104 BetrVG ist allein der nationale Arbeitnehmerbegriff maßgeblich.

Der Geschäftsführer ist kein Arbeitnehmer im Sinne des § 104 BetrVG. Es bedarf keiner Auseinandersetzung des Gerichts mit dem Inhalt des Arbeitnehmerbegriffs, der gesetzlich nicht geregelt, aber durch die gefestigte Rec ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK