Das Jahr 2016 sprengte Wahlstationserwartungen

CK • Washington. Unfassbare Turbulenzen erlebten die Wahlstations­re­fe­ren­da­re und Prakti­kanten in Wash­ington im Jahre 2016, dem 25. des German Ame­ri­can Law Journals. Dass sie erlernten, wie deutsche Par­teien vor und im ame­ri­ka­nischen Pro­zess ge­schützt wer­den, wie die Ver­tei­di­gung ge­gen be­haup­te­te Ver­let­zun­gen von OFAC-Fi­nanz- oder Aus­fuhr­kon­trol­len er­folgt oder wie Ge­sell­schaf­ten und Staaten mit­ein­an­der auf recht­li­cher Ebe­ne ver­keh­ren, war Rou­tine, doch was die staats­recht­li­chen und -poli­ti­schen Spie­ler bo­ten, spreng­te den üb­li­chen Er­fah­rungs­rahmen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK