Kranzgeld 2.0

Kranzgeld 2.0 von Hans-Otto Burschel, veröffentlicht am 28.12.2016

Die Beteiligten (er 92 Jahre, sie 80 Jahre alt!) lernten sich im Internet über eine Partnerbörse kennen Sie verlobten sich, wobei er ihr verschwieg, dass er verheiratet war uns ist.

Nach der Verlobung gab sie ihre Wohnung auf und zog zu ihm in sein Haus.

Nachdem sie von Dritten von seiner lettischen Ehefrau erfahren hatte, zog sie wieder aus.

Das OLG Oldenburg (Beschluss v. 28.07.16 – 13 UF 35/16) sprach ihr einen Schadensersatzanspruch ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK