Rück- und Ausblick: Meine Themen in 2016 und 2017 (Teil 1)

von Nicola Pridik

2016 sollte ein kreatives Jahr werden, das hatte ich mir vorgenommen, wobei ich bei „kreativ“ vor allem ans Zeichnen dachte. Außerdem wollte ich deutlich mehr bloggen als bisher und die Artikel in sozialen Netzwerken teilen. Anfang 2016 meldete ich mich auch deshalb bei Twitter an. Im Rückblick kann ich sagen: Genau diese drei Dinge, nämlich das Zeichnen, mein Blog und Twitter, haben mein 2016 wesentlich bestimmt und mich beruflich und persönlich weitergebracht. Nun freue ich mich auf 2017. Ein paar Ideen stehen schon auf der Agenda, weitere dürfen mich gern überraschen …

Das wichtigste Thema in diesem Jahr war für mich das „einfache“ Zeichnen. Ihm allein widme ich deshalb diesen ersten Teil meines Rück- und Ausblicks. Die anderen Themen folgen in Kürze im 2. Teil.

Beim „einfachen“ Zeichnen geht es nicht um Kunst, sondern um Kommunikation. Handgezeichnete Bilder/Symbole/Icons, die häufig mit Text kombiniert werden, sollen helfen, Inhalte besser zu verstehen und zu behalten, neue Ideen zu entwickeln und/oder visuelles Denken zu fördern. Vorgeschichte: Wie es bei mir mit dem Zeichnen anfing

Visuelle Kommunikation ist für mich an sich nichts Neues, denn ich erstelle seit vielen Jahren juristische Schaubilder und PowerPoint-Präsentationen. Texte mit Bildern/Icons zu kombinieren, um Inhalte zu vermitteln, gehört für mich also zum Alltagsgeschäft. Bislang lag es aber außerhalb meines Vorstellungsvermögens, dass ich das Bildmaterial auch selbst zeichnen könnte. Wann sich das änderte, kann ich heute nicht mehr sagen. Was ich aber noch weiß ist, dass ich Ende 2013 an einem Online-Seminar „Flipcharts gestalten“ von Sandra Dirks teilnahm, weil mich die einfachen Flipchart-Zeichnungen interessierten. Was mich damals umtrieb war die Frage, ob es möglich ist, solche Zeichnungen in meine juristischen Schaubilder zu integrieren ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK