Datenschutz von Gesundheits-Apps und Wearables sind mangelhaft

von Heike Wedekind

Bald beginnt wieder die Zeit der guten Vorsätze. Regelmäßig Sport machen, sich gesünder ernähren und das Gewicht in Balance halten. Wer seine Vorhabenliste mithilfe von Gesundheits- und Fitness-Apps und den dazugehörigen Wearables abarbeiten will, sollte allerdings vorsichtig sein. Wir haben bereits (hier) darüber berichtet, dass smarte Alltagsgeräte wie vernetzte Zahnbürsten, Smartphones mit Fitness-Apps, etc. bei einem internationalen Test der OECD-Datenschutzvereinigung Global Privacy Enforcement Network (GPEN) größtenteils in puncto Datenschutzerklärung durchgefallen sind.

Fitness- und Gesundheits-Apps gibt es inzwischen viele am Markt. Egal für welche man sich entscheidet, klar ist, dass sie die Körperdaten ihrer Nutzer elektronisch erfassen. Unklar ist jedoch, was mit diesen sensiblen Daten genau geschieht. Um dies besser nachvollziehen zu können, haben Datenschutzbehörden aus Bund und Ländern im Rahmen einer kürzlich durchgeführten Prüfaktion stichprobenartig 16 Geräte und Apps von verschiedenen Anbietern überprüft. An der Überprüfung waren die Datenschutzbehörden von Bayern, Schleswig-Holstein, Brandenburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Hessen sowie die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Andrea Voßhoff, beteiligt. Das am 5. Dezember 2016 in einer Pressemitteilung der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) veröffentlichte Ergebnis (hier) ist erschreckend: Kein Gerät erfüllt umfassend die datenschutzrechtlichen Anforderungen.

Datenschutzerklärungen oftmals unverständlich

Zum einen kritisieren die Datenschützer, dass weder Hersteller, Betreiber noch Verkäufer der getesteten Geräte und Apps die Nutzer hinreichend darüber informieren, was mit ihren Daten geschieht. Die meisten der untersuchten Datenschutzerklärungen erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Gemäß § 13 Abs ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK