Jahresrückblick/Themen 2016, das war Gina-Lisa Lohfink, beA, Brexit, Dashcam und NSU

von Detlef Burhoff

© stockpics – Fotolia.com

Auch in diesem Jahr gibt es – wie in den Vorjahren – einen Jahresspiegel bzw. Jahresrückblick auf die Themen 2016. In den vergangenen Jahren habe diesen Rückblick immer am letzten Sonntag des Jahres gebracht. Das war in diesem Jahr schlecht, da das der 1. Weihnachtsfeiertag war. Wer will da so etwas schon lesen. Daher versuche ich es am 2. Weihnachstag 🙂 . Das geht das mit dem Erinnern vielleicht schon besser.

Wie in den vergangenen Jahren gilt: Dies ist kein Ranking, sondern ein persönlich eingefärbter Rückblick auf das zu Ende gehende Jahr. Dabei lasse ich wier immer die „Abmahnungsbeiträge/-welle“ außen vor und auch das Kuriose findet keinen Eingang in den Rückblick 2016; wer sich noch einmal an 2015 erinnern möchten der kann das hier tun: Jahresrückblick/Themen 2015, das war NSU, Edathy, PoliscanSpeed/ESO ES 3.0, die ARAG und Vollmachten…

Und das waren dann die/meine Themen 2016:

Gina-Lisa Lohfink – oder: Wie sich eine Frau verheizt oder wie sie verheizt wird?: Keine Solidarität mit Gina-Lisa Lohfink, oder: Taube auf dem Brett, oder: Keine Sonderbehandlung von Gina-Lisa Lohfink, und: Gina-Lisa Schwarzer mit Alice Lohfink oder (mein Beitrag): Gina-Lisa Lohfink – und was kommt jetzt noch?, den Abschluss macht in Sachen Gina-Lisa Lohfink: Wir kämpfen weiter für ein gerechtes Ergebnis, Dauerthema beA war in fast jedem Wochenspiegel, u.a. mit: Bea Portal online, oder: beA und DATEV, oder: Aufladeverfahren für beA-Signaturkarten startet, mit: Boxenstopp für Anwaltspostfach beA, oder: Das beA kommt wirklich: BMJ als weißer Ritter, Bundesrat als Knappe (Update 28.9. – wir waren zu optimistisch), oder: beA startet auch nicht am 29 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK