Heißer Caipirinha – die Alternative zum Glühwein

Heißer Caipirinha – die Alternative zum Glühwein

21. Dezember 2016 · Beitrag von Blog-Redaktion in den Kategorien: Allerlei

Ob Flensburg oder Bodensee, Aachen oder Görlitz, auf hiesigen Weihnachtsmärkten hat der Glühweinstand die längsten Öffnungszeiten und die meisten Besucher. Wer in den kommenden Tagen – ob im Rahmen eines letzten nachbarschaftlichen Weihnachtsvorglühens im Vorgarten oder später bei der Silvesterfeier – eine leckere Alternative braucht: Wir haben Sie. Der Klassiker Caipirinha geht schmeckt auch, wenn es kalt und er heiß ist.

Winters so simpel wie sommers Caipirinha braucht nur wenige Zutaten (Symbolbild)

Wie bei der klassisch-kalten Cocktail-Variante kommt auch die geschwisterliche Winterversion mit extrem wenig Zutaten aus:

6 cl Cachaca brauner Zucker eine Limette ein Minzezweig 10 cl sehr heißes Wasser

Im Prinzip reicht es schon als Praxiserfahrung, wenn man einmal einem Barkeeper zugesehen hat, wie er einen Caipirinha mixt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK