Zusammenschluss von Eversheds und Sutherland

Georg Röhsner

Die Partner der Kanzleien Eversheds und Sutherland haben sich für einen Zusammenschluss der beiden Sozietäten entschieden.

Der Start des gemeinsamen Unternehmens unter dem Namen Eversheds Sutherland ist für den 1. Februar 2017 geplant.

Während Eversheds Büros in Europa, Asien, Afrika und im Nahen Osten hat, ist Sutherland in den wichtigsten Städten der USA vertreten. Insgesamt werden mehr als 2.300 Anwälte an 61 Standorten in 29 Ländern tätig sein.

Dr. Georg Röhsner, Managing Partner von Eversheds in Österreich, dazu:
„Wir haben bereits seit einiger Zeit das strategische Ziel verfolgt, am US- amerikanischen Markt vertreten zu sein ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK