StMBW: Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle zum Bildungsfinanzbericht des Statistischen Bundesamtes

StMBW: Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle zum Bildungsfinanzbericht des Statistischen Bundesamtes

19. Dezember 2016 by Klaus Kohnen

Bayern hat Ausgaben für Bildung pro Schüler seit 2005 deutlich gesteigert / Freistaat investiert mehr als ein Drittel seines Haushalts in Bildung und Wissenschaft

„Der Freistaat Bayern hat seine Ausgaben für Bildung für die jungen Menschen in den vergangenen Jahren deutlich gesteigert“, kommentiert Bayerns Bildungs- und Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle den Bildungsfinanzbericht 2016.

Dieser wurde heute vom Statistischen Bundesamt vorgestellt und basiert vor allem auf Daten aus dem Jahr 2013.

„Der Freistaat Bayern gibt mehr als ein Drittel seines Haushalts für Bildung und Wissenschaft aus, allein im laufenden Haushaltsjahr waren es rund € 18,24 Mio.“

Die vom Statistischen Bundesamt vorgelegte Vergleichszahl der Ausgaben für öffentliche allgemeinbildende und berufliche Schulen pro Schüler in Bayern stiegen von € 4.900 im Jahr 2005 auf € 7.300 im Jahr 2013 ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK