DStGB: Stellungnahme zur Verordnung zum Netzausbaugebiet

DStGB: Stellungnahme zur Verordnung zum Netzausbaugebiet

20. Dezember 2016 by Klaus Kohnen

Die Bundesnetzagentur hat den Referentenentwurf einer Verordnung zur Einrichtung und Ausgestaltung eines Netzausbaugebiets in die Verbändeanhörung gegeben. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hat sich zusammen mit dem Deutschen Städtetag und dem Deutschen Landkreistag im Rahmen der Bundesvereinigung der kommunalen Spitzenverbände kritisch zu dem Entwurf geäußert.

Die Ermächtigung zur Ausweisung des Netzausbaugebietes wurde mit dem EEG 2017 geschaffen. Das Ziel ist, eine bessere Verzahnung des Ausbaus der Übertragungsnetze mit dem Ausbau der erneuerbaren Energien zu erreichen. Die Windenergie an Land soll deshalb vorübergehend über die Ausweisung eines Netzausbaugebietes gesteuert werden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK