Tony: Iurratio-Adventskalender Türchen 18: das Weihnachtsgeld

Jedes Jahr um diese Zeit beginnt die Vorfreude. Auf das Weihnachtsfest, auf die geselligen Feiertage, aber vor allem auch auf das Weihnachtsgeld. Doch wann hat man eigentlich Anspruch auf das sogenannte Weihnachtsgeld?

Das Weihnachtsgeld ist die wohl verbreiteteste Art einer Sonderleistung, die Arbeitnehmer von Ihren Arbeitgebern erhalten. Doch diese Leistung ist oft auch ein Streitfaktor, der nicht selten vor Gericht geklärt werden muss.

Ist der Arbeitgeber zu einer Zahlung verpflichtet?

Einen gesetzlichen Anspruch auf Weihnachtsgeld gibt es nicht. Ein Anspruch kann aber aus einem Vertrag, einer Betriebsvereinbarung oder einer betrieblichen Übung entstehen.

Schriftliche Vereinbarung

Eine Zahlungspflicht hat der Arbeitgeber, wenn im Tarif- oder Arbeitsvertrag ein 13. Monatsgehalt oder „Weihnachtsgeld“ verankert ist. In der Regel kann dieser Anspruch auch durchgesetzt werden.
Der Arbeitgeber hat die Möglichkeit die Höhe des Weihnachtsgeldes innerhalb der Belegschaft unterschiedlich zu regeln. Auch ein Ausschluss bestimmter Beschäftigungsgruppen ist möglich ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK