Nicht verlinken bitte

Nachdem der Europäische Gerichtshof im September 2016 entschieden hat, dass das Verlinken eines urheberrechtlich geschützten Werkes eine Urheberrechtsverletzung sein kann, wenn der Urheber nicht seine Einwilligung zu dieser Veröffentlichung gegeben hat, entschied nun das Landgericht Hamburg im Rahmen des einstweiligen Rechtsschutzes (Beschluss vom 18.11.2016 Az.: 310 0 402/16) als erstes Deutsches Gericht unter Bezugnahme der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes.

Der Rechtsschutz suchende Fotograf hatte eine seiner Fotografien auf einer Website wiedererkannt. Die Fotografie stand dabei unter der zwar kostenfreien Creative Commons Lizenz, wurde jedoch ohne dies in irgendeiner Art und Weise zu kennzeichnen, bearbeitet und lies den Urheber der Fotografie auch nicht mehr eindeutig erkennen.

Der Antragsgegner hatte jedoch nicht selbst das Bild auf seiner Website dargestellt, sondern nur einen Link als Text gesetzt, welcher auf die Seite mit dem urheberrechtlich geschütztem Bild verwiesen hatte ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK