EU-Kommission: EU geht stärker gegen Betrug mit Reisedokumenten vor

EU-Kommission: EU geht stärker gegen Betrug mit Reisedokumenten vor

8. Dezember 2016 by Klaus Kohnen

Die EU-Kommission will die Bekämpfung von Terrorismus und organisierter Kriminalität durch eine verbesserte Sicherheit von Reisedokumenten ausweiten. Mit einem heute (Donnerstag) vorgelegten Aktionsplan werden die Sicherheitsstandards für die von den Mitgliedstaaten ausgestellten Reisedokumente sowie die Anforderungen an Grenzkontrollen auf EU-Ebene festgelegt. Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hatte in seiner Rede zur Lage der Union 2016 angekündigt, dass die EU-Kommission konkrete Maßnahmen für mehr Sicherheit in einer von Mobilität geprägten Welt vorschlagen werde.

„Die Gewährleistung der Sicherheit von Reise- und Identitätsdokumenten ist ein wichtiger Faktor bei der Bekämpfung von Terrorismus und organisierter Kriminalität“, sagte der für Migration, Inneres und Bürgerschaft zuständige Kommissar Dimitris Avramopoulos. „In dem heute vorgelegten Aktionsplan werden konkrete operative Maßnahmen vorgeschlagen, die es den Mitgliedstaaten ermöglichen werden, Reisedokumentenbetrug wirksamer zu bekämpfen und damit zum besseren Schutz unserer Grenzen, zur Gewährleistung der inneren Sicherheit und zur besseren Steuerung der Migration beizutragen.“

Julian King, Kommissar für die Sicherheitsunion, fügte hinzu:

„Wie wir wissen, haben Terroristen gefälschte Reisedokumente verwendet, um unerkannt durch die EU zu reisen. Viele unserer Sicherheitsmaßnahmen basieren auf sicheren Reise- und Identitätsdokumenten – so die gemäß dem Schengener Grenzkodex durchgeführten Grenzübertrittskontrollen an den Außengrenzen oder die Kontrollen, die hinter der Grenze anhand eines Abgleichs mit dem Schengener Informationssystem vorgenommen werden. Daher müssen die Mitgliedstaaten und die EU-Agenturen zusammenarbeiten, damit die Sicherheit von Reisedokumenten erhöht und Reisedokumentenbetrug besser aufgedeckt werden kann ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK