6 1/2 Jahre Haft für Attacke wegen Matherätsel auf Facebook

von Jannina Schäffer

Ein 29-Jähriger muss sechseinhalb Jahre in Haft, weil er einen Bekannten niedergestochen hat. Grund dafür war ein Matherätsel auf Facebook.

Im April hatten zwei Männer aus Wismar auf Facebook über die Lösung eines Matherätsels gestritten. Zuerst beschimpften und bedrohten sie sich nur gegenseitig über das Internet. Als der 29-Jährige Täter seinen 19-jährigen Bekannten am nächsten Tag zufällig in der Stadt traf, stach er zweimal mit einem Schälmesser auf den Mann ein. Das Opfer konnte nur mit Hilfe einer Notoperation gerettet werden und verlor außerdem eine Niere. Angeblich hatte der Angreifer nicht bemerkt wie stark der 19-Jährige wirklich verletzt war. Die beiden Männer hatten sich auch nach der Tat nochmals gestritten. Der Täter gibt an, er habe dem Jüngeren nur eine Lektion erteilen wollen.

Das Opfer erzählte der BILD: „Er hat geschrieben, er würde kommen und mich abstechen, aber ich wusste ja nicht mal, dass der aus meiner Stadt ist. Ich dachte, das sei irgendein Spinner. Viele reißen bei Facebook die Klappe auf und nix steckt dahinter.“ Die beiden Männer haben sich nach eigenen Aussagen nur wegen ihrer Profilbilder auf Facebook überhaupt wiedererkannt. Der Angreifer gab außerdem an, er habe das Messer mitgeführt, um damit Apfelsinen zu schälen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK