StMAS: Menschen mit Behinderung – Sozialministerin Müller: „Bayern setzt deutliche Verbesserungen im Bundesteilhabegesetz durch“

StMAS: Menschen mit Behinderung – Sozialministerin Müller: „Bayern setzt deutliche Verbesserungen im Bundesteilhabegesetz durch“

1. Dezember 2016 by Klaus Kohnen

Der Bundestag hat heute das neue Bundesteilhabegesetz (BTHG) beschlossen. Bayern hat nach langwierigen Verhandlungen noch zahlreiche Verbesserungen für Menschen mit Behinderung erreicht:

„Die Verhandlungen zum Bundesteilhabegesetz haben einmal mehr gezeigt, dass sich Hartnäckigkeit lohnt. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat zahlreiche unserer Nachbesserungsvorschläge in den Gesetzentwurf aufgenommen“, so die Sozialministerin.

Drei Beispiele von Verbesserungen, die auf die Initiative Bayerns zurückzuführen sind:

das Arbeitsförderungsgeld in den Werkstätten für Menschen mit Behinderung wird verdoppelt: von € 26 auf € 52. der Vermögensschonbetrag bei den existenzsichernden Leistungen wird von € 2 ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK